Aliou Dieme

Aliou Dieme kommt aus der Casamance, dem grünen Süden Senegals. Nach dem Konservatorium für Tanz und Musik, studierte er an der Kunsthochschule "Mudra Afrique" in Dakar eingehend mehrere verwandte Fachgebiete: traditionellen und modernen Tanz, Tanzpädagogik, Schauspiel, Bewegungsimprovisation und Rhythmus.

Einige Jahre lang war er Assistent von Germaine Acogny, der Grande Dame des zeitgenössischen Tanzes in Afrika, und arbeitete sowohl als Tänzer als auch als Choreograph in den Nationalballetten von Senegal und Burundi. Seine Tourneen führten ihn in zahlreiche afrikanische Staaten, nach Amerika und nach Europa.

Seit 1987 lebt Aliou Dieme abwechselnd in Wien und in Senegal. Er gibt sein umfangreiches Wissen als Tanzlehrer in Workshops und Kursen in ganz Österreich und auch in Senegal an Erwachsene und Kinder weiter.

Sein Unterricht basiert auf den traditionellen Tänzen der Dörfer Westafrikas sowie auf den alltäglichen Bewegungen und rituellen Gesten der Menschen.

Die Freude die er durch den Tanz zum Ausdruck bringt und sein ganz persönlicher Stil erlauben einen tiefen Einblick in die afrikanische Kultur.

Download: Flyer

Gerlinde Zdralek-Huber: "Ein Volk tanzt"
Edition pro mente, 270 Seiten, EUR 18,70, ISBN 3-901409-52-1
Die Autorin fuhr in den Senegal, um den traditionellen, afrikanischen Tanz und seine Musik hautnah mitzu(er)leben, Menschen zu begegnen und um ihre Kultur kennenzulernen. Ein Reise- und Kulturbericht aus der Casamance mit vielen Geschichten von und über Aliou Dieme.

TOP